Auswertung (ICP-OES)

Dashboard

Wählen Sie ihr Habitat hier

Wählen Sie ihr Problem hier

Analyse und Empfehlungen

Ungewünschte Schwermetalle Analyse Sollwert
Hg Quecksilber Quecksilber 0.00 µg/l 0 µg/l
Se Selen Selen 0.00 µg/l 0 µg/l
Cd Cadmium Cadmium 0.00 µg/l 0 µg/l
Sn Zinn Zinn 0.00 µg/l 0 µg/l
Sb Antimon Antimon 0.00 µg/l 0 µg/l
As Arsen Arsen 0.00 µg/l 0 µg/l
Al Aluminium Aluminium 0.00 µg/l 0 - 60 µg/l
Pb Blei Blei 0.00 µg/l 0 µg/l
Ti Titan Titan 0.00 µg/l 0 µg/l
Cu Kupfer Kupfer 0.00 µg/l 0 µg/l
La Lanthan Lanthan 0.00 µg/l 0 µg/l
Sc Scandium Scandium 0.00 µg/l 0 µg/l
W Wolfram Wolfram 0.00 µg/l 0 µg/l

Hg | Quecksilber

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Se | Selen

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Cd | Cadmium

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Sn | Zinn

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Sb | Antimon

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

As | Arsen

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Al | Aluminium

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 - 60 µg/l

Pb | Blei

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Ti | Titan

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Cu | Kupfer

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

La | Lanthan

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Sc | Scandium

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

W | Wolfram

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Macro-Elemente Analyse Sollwert
Na Natrium Natrium 10764.00 mg/l 10000 - 11300 mg/l
Ca Calcium Calcium 530.00 mg/l 415 - 520 mg/l
Mg Magnesium Magnesium 1366.00 mg/l 1320 - 1500 mg/l
K Kalium Kalium 445.00 mg/l 380 - 480 mg/l
Br Brom Brom 66.00 mg/l 62 mg/l
B Bor Bor 4.35 mg/l 4.5 mg/l
Sr Strontium Strontium 10.10 mg/l 8 - 12 mg/l
S Schwefel Schwefel 942.00 mg/l 900 mg/l

Na | Natrium

Analyse

10764.00 mg/l

Sollwert

10000 - 11300 mg/l

Ca | Calcium

Analyse

530.00 mg/l

Sollwert

415 - 520 mg/l

Mg | Magnesium

Analyse

1366.00 mg/l

Sollwert

1320 - 1500 mg/l

K | Kalium

Analyse

445.00 mg/l

Sollwert

380 - 480 mg/l

Br | Brom

Analyse

66.00 mg/l

Sollwert

62 mg/l

B | Bor

Analyse

4.35 mg/l

Sollwert

4.5 mg/l

Sr | Strontium

Analyse

10.10 mg/l

Sollwert

8 - 12 mg/l

S | Schwefel

Analyse

942.00 mg/l

Sollwert

900 mg/l

Li-Gruppe Analyse Sollwert
Li Lithium Lithium 195.00 µg/l 200 µg/l
Ni Nickel Nickel 1.92 µg/l 5 µg/l
Mo Molybdän Molybdän 8.52 µg/l 12 µg/l

Li | Lithium

Analyse

195.00 µg/l

Sollwert

200 µg/l

Ni | Nickel

Analyse

1.92 µg/l

Sollwert

5 µg/l

Mo | Molybdän

Analyse

8.52 µg/l

Sollwert

12 µg/l

I-Gruppe Analyse Sollwert
V Vanadium Vanadium 0.00 µg/l 0 - 3 µg/l
Zn Zink Zink 7.59 µg/l 0 - 5 µg/l
Mn Mangan Mangan 0.00 µg/l 0 - 3 µg/l
I Iod Iod 59.00 µg/l 30 - 90 µg/l

V | Vanadium

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 - 3 µg/l

Zn | Zink

Analyse

7.59 µg/l

Sollwert

0 - 5 µg/l

Mn | Mangan

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 - 3 µg/l

I | Iod

Analyse

59.00 µg/l

Sollwert

30 - 90 µg/l

Fe-Gruppe Analyse Sollwert
Cr Chrom Chrom 0.00 µg/l 0 µg/l
Co Cobalt Cobalt 0.00 µg/l 0 µg/l
Fe Eisen Eisen 0.00 µg/l 0 µg/l

Cr | Chrom

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Co | Cobalt

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Fe | Eisen

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Ba-Gruppe Analyse Sollwert
Ba Barium Barium 71.00 µg/l 0 - 10 µg/l
Be Beryllium Beryllium 0.00 µg/l 0 µg/l

Ba | Barium

Analyse

71.00 µg/l

Sollwert

0 - 10 µg/l

Be | Beryllium

Analyse

0.00 µg/l

Sollwert

0 µg/l

Si-Gruppe Analyse Sollwert
Si Silicium Silicium 314.00 µg/l 0 - 200 µg/l

Si | Silicium

Analyse

314.00 µg/l

Sollwert

0 - 200 µg/l

Nährstoff-Gruppe Analyse Sollwert
P Phosphor Phosphor 71.00 µg/l 6 - 23 µg/l
PO4 Phosphat Phosphat 0.217 mg/l 0.018 - 0.07 mg/l

P | Phosphor

Analyse

71.00 µg/l

Sollwert

6 - 23 µg/l

PO4 | Phosphat

Analyse

0.217 mg/l

Sollwert

0.018 - 0.07 mg/l

Si

Wir haben in ihrem Wasser einen leicht erhöhten Siliciumgehalt nachgewiesen.

Um ihnen bei der Suche nach der Fehlerquelle zu helfen, haben wir ihnen die häufigsten Siliciumquellen aufgeführt (sortiert absteigend nach der Häufigkeit):

1. Fehlerhafte Wasseraufbereitung / Mischbettharz erschöpft
2. Phosphatadsorber auf Eisenbasis (ausser RowaPhos oder PhosBan)
3. Riffkeramik

Wir empfehlen Phosphatadsorber AL99 oder RowaPhos einzusetzen und die Wasseraufbereitung zu überprüfen.

P

Wir haben einen erhöhten Phosphorwert in ihrem Aquarium nachgewiesen.
Um ihnen bei der Suche nach der Fehlerquelle zu helfen, haben wir ihnen die häufigsten Gründe aufgeführt (sortiert absteigend nach der Häufigkeit):
1. Überfütterung, speziell mit Trockenfutter oder nicht ausgewaschenes Frostfutter
2. Kein Phosphatadsorber im System
3. Zu viel pflanzliches Futter
4. Zu wenig Strömung, „Gammelecken“ im Aquarium
5. Zu schwache Filtration / Abschäumung
6. Einsatz von Mitteln zur Nährstofferhöhung

Phosphatadsorber einsetzen, erneuern oder Menge erhöhen. Evtl. weniger füttern, Frostfutter auswaschen und weniger Trockenfutter füttern.

Ca

Der Calciumgehalt in ihrem Aquarium ist leicht erhöht, dies ist aber nicht besorgniserregend.

Bitte überprüfen sie ihre Calciummessung. Sollten sie die TRITON Base Elements verwenden, können sie Base Element 2 so lange weg lassen bis der Calciumwert wieder auf ca. 440mg/l gesunken ist. Währenddessen überprüfen sie bitte den Calciumgehalt mit einem handelsüblichen Calciumtest.

Zn

Wir haben eine gering erhöhte Menge Zink in ihrem Aquarium nachgewiesen, dies kann in einer höheren Konzentration gefährlich sein.
Um ihnen bei der Suche nach der Fehlerquelle zu helfen, haben wir ihnen die häufigsten Zinkquellen aufgeführt (sortiert absteigend nach der Häufigkeit):
1. Verunreinigte Spurenelemente
2. Handcreme angewendet vor dem Hantieren im Aquarium
3. Verunreinigte Salze

Beobachten sie den Wert bei Folgeanalysen.
Bei Problemen empfehlen wir ihnen Wasserwechsel mit Tropic Marin Pro Salz oder Red Sea Salt (blauer Eimer) durchzuführen. Insgesamt 4x 15%, jede Woche 15%, 4 Wochen lang

Ba

Wir haben eine geringe Menge Barium in ihrem Aquarium nachgewiesen, dies kann in höheren Mengen gefährlich für Steinkorallen werden.
Um ihnen bei der Suche nach der Fehlerquelle zu helfen, haben wir ihnen die häufigsten Bariumquellen aufgeführt (sortiert absteigend nach der Häufigkeit):
1. Phosphatadsorber auf Eisenbasis (ausgenommen RowaPhos oder PhosBan)
2. Verunreinigte Salze
3. Verunreinigte Spurenelemente, insbesondere Strontium
4. Fisch-Trockenfutter

Beobachten sie den Wert bei Folgeanalysen.
Wir empfehlen ihnen TRITON AL99 Phosphatadsorber einzusetzen.

Wichtig für ihr Aquarium

I

Wir haben einen Mangel an Jod nachgewiesen.
Eine Joddosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- verbessert die allgemeine Gesundheit von SPS Korallen und Makroalgen
- fördert Stoffwechselprozesse im Riffaquarium
- kann gegen Parasiten hilfreich sein und deren Reproduktion hemmen
Um den natürlichen Wert herzustellen, beachten sie bitte unsere Dosierempfehlung.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 0.12ml für 1 Tag zu dosieren. Sie können alles an einem Tag dosieren.

Wir empfehlen ihnen eine tägliche Erhaltungsdosis von 0.01ml. Sollte diese Dosis sehr niedrig sein, kann man diese auch z.B. wöchentlich dosieren (Menge 7x addiert).

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

B

Wir haben einen Mangel an Bor nachgewiesen.
Eine Bordosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- Stabilisierung des pH-Werts im Aquarium
- Kann die Farbgebung und Gesundheit von SPS und LPS fördern
Um den natürlichen Wert herzustellen, beachten sie bitte unsere Dosierempfehlung.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 22.50ml für 1 Tag zu dosieren. Sie können alles an einem Tag dosieren.

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

Fine-tuning Level 1 ( Anfänger )

Mo

Wir haben einen Mangel an Molybdän nachgewiesen.
Eine Molybdändosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- Kann enzymatische Prozesse im Riffaquarium fördern
- Kann die Farbgebung von SPS und LPS fördern
- Eine zu hohe Molybdändosierung kann sich nachteilig auf das Aquarium auswirken, bitte vorsichtig dosieren.
Um den natürlichen Wert herzustellen, beachten sie bitte unsere Dosierempfehlung.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 20.88ml für 1 Tag zu dosieren. Sie können alles an einem Tag dosieren.

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

V

Wir haben einen Mangel an Vanadium nachgewiesen.
Eine Vanadiumdosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- kann sich positiv auswirken auf die Haltung von Schwämmen, Seescheiden und SPS sowie LPS Korallen
- kann ein besseres Polypenbild fördern
- kann teilweise die Farbgebung von Acropora und Montipora intensivieren
Um den natürlichen Wert herzustellen, beachten sie bitte unsere Dosierempfehlung.
Um diesen Wert zu halten, beachten sie bitte unsere Erhaltungsdosierung. Für das Errechnen der Erhaltungsdosierung gehen sie bitte wie folgt vor:
1. Test: Erhaltungsdosierung Xml dosieren
2. Test: alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 1. Test) + neue Erhaltungsdosierung (aus dem 2. Test) Xml dosieren.
3. Test: : alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 1. Test) + alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 2. Test) + neue Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 3. Test) dosieren.
4. Test: siehe oben. Hiernach sollte die Dosierung nicht mehr gesteigert werden, auch wenn die Analyse einen Wert von 0 anzeigt.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 0.72ml für 1 Tag zu dosieren. Sie können alles an einem Tag dosieren.

Wir empfehlen ihnen eine tägliche Erhaltungsdosis von 0.05ml. Sollte diese Dosis sehr niedrig sein, kann man diese auch z.B. wöchentlich dosieren (Menge 7x addiert).

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

Mn

Wir haben einen Mangel an Mangan nachgewiesen.
Eine Mangandosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- kann nützlich sein für die Haltung von LPS Korallen, z.B. Goniopora reagieren sehr positiv auf Mangandosierung
- kann ein besseres Polypenbild fördern
Um den natürlichen Wert herzustellen, beachten sie bitte unsere Dosierempfehlung.
Um diesen Wert zu halten, beachten sie bitte unsere Erhaltungsdosierung. Für das Errechnen der Erhaltungsdosierung gehen sie bitte wie folgt vor:
1. Test: Erhaltungsdosierung Xml dosieren
2. Test: alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 1. Test) + neue Erhaltungsdosierung (aus dem 2. Test) Xml dosieren.
3. Test: : alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 1. Test) + alte Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 2. Test) + neue Erhaltungsdosierung Xml (aus dem 3. Test) dosieren. Hiernach sollte die Dosierung nicht mehr gesteigert werden, auch wenn die Analyse einen Wert von 0 anzeigt.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 2 Tage zu dosieren. An 2 Tagen sollten täglich jeweils 6ml dosiert werden.

Wir empfehlen ihnen eine tägliche Erhaltungsdosis von 1.00ml. Sollte diese Dosis sehr niedrig sein, kann man diese auch z.B. wöchentlich dosieren (Menge 7x addiert).

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

Fine-tuning Level 1 ( Fortgeschrittene )

Ni

Achtung, gefährliches Element für das Aquarium. Dosierung nur für professionelle, erfahrene Aquarianer!
Eine Nickeldosierung kann folgende Vorteile für ihr Aquarium haben:
- kann das Farbenbild der Korallen verbessern
- kann die allgemeine Gesundheit von LPS und SPS Korallen verbessern
Falls eine Dosierung gewünscht ist, fangen sie mit der unten aufgeführten Dosierempfehlung an und testen sie den Wert regelmäßig bei uns im Labor.
Sie können die Dosierung des Nickels langsam steigern bis sie einen positiven Effekt sehen.

Wir empfehlen ihnen insgesamt 2 Tage zu dosieren. Am ersten Tag sollten 12ml dosiert werden und am letzten Tag dosieren sie bitte 6.48ml.

Welches Produkt soll ich dazu verwenden?

Wählen Sie hier ihren Standort und kaufen Sie die Produkte

  • Product image of Triton Reagents Bor 1000ml 1x Triton Reagents Bor 1000ml 0
  • Product image of Triton Reagents Lithium 100ml 1x Triton Reagents Lithium 100ml 0
  • Product image of Triton Reagents Nickel 100ml 1x Triton Reagents Nickel 100ml 0
  • Product image of Triton Reagents Molybdän 100ml 1x Triton Reagents Molybdän 100ml 0
  • Product image of Triton Reagents Vanadium 100ml 1x Triton Reagents Vanadium 100ml 0
  • Product image of Triton Reagents Mangan 100ml 1x Triton Reagents Mangan 100ml 0
  • Product image of Triton Reagents Jod 100ml 1x Triton Reagents Jod 100ml 0